"Vom Fußball lernen heißt fürs Leben lernen"

Reifen Stiebling sponsert das "Falken Fußball Camp" der "Fußballfabrik" von Ingo Anderbrügge.

„Training. Lernen. Leben“: Mit dieser Philosophie ist die „Fußballfabrik“ von Ex-Profi Ingo Anderbrügge im März zu Gast beim SV Rhenania Bottrop. Gemeinsam mit dem Reifenhersteller Falken tritt das Familienunternehmen Reifen Stiebling dort als Sponsor eines dreitägigen Fußballcamps für junge Kicker auf. „Wir sind uns unserer Verantwortung für Kinder immer bewusst und unterstützen dieses Konzept sehr gerne. Kinder entwickeln sich an der frischen Luft und nicht am Smartphone oder vor dem Fernseher“, so Geschäftsführer Christian Stiebling.

Neben dem anspruchsvollen Training, das vom 26. bis 28. März auf der modernen Anlage des SV Rhenania Bottrop stattfindet, stehen für die Kinder auch Workshops zu Ernährung, Teamgeist, Regeln, Fair-Play und Mobbing auf dem Programm. „Vom Fußball lernen heißt fürs Leben lernen. Die Kinder nehmen viele Dinge mit, die auch im weiteren Verlauf ihrer Entwicklung förderlich sind“, erklärt Ingo Anderbrügge. Seit 1997 führt seine „Fußballfabrik“ Trainingscamps für Kinder und Jugendliche nach den Vorstellungen und der Philosophie des Ex-Bundesligaprofis und UEFA-Cup-Siegers durch. Jedes Camp wird von erfahrenen Trainern geleitet, die allesamt vorher geschult wurden. Als erste Fußballschule deutschlandweit wurde der „Fußballfabrik“ das „Gut-Drauf“-Label der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) verliehen.

„Alle Nachwuchsspieler sind willkommen. Egal ob Anfänger oder Vereinsspieler. Es ist das Ziel, den Kindern Spaß am Teamsport und die Freude an der Bewegung zu vermitteln“, so Christian Stiebling. Der Unternehmer lässt seinen Worten direkt Taten folgen. Auf seiner Facebook-Seite verlost der Reifenfachhändler zwei Startplätze für das Camp beim SV Rhenania Bottrop vom 26. bis 28. März.

Die Zusammenarbeit von Reifen Stiebling und Ingo Anderbrügges „Fußballfabrik“ soll in Zukunft weiter ausgebaut werden. Darauf verständigten sich Christian Stiebling und der Ex-Profi bei einem Treffen am Reifen-Stiebling-Unternehmenssitz in Herne. So wird Ingo Anderbrügge unter anderem als Experte beim Public Viewing zur Fußball-WM 2018 auftreten, das von Reifen Stiebling gesponsert wird.

Der Reifenfachhändler möchte sich im Gegenzug stärker bei den Ruhrpotthelden einbringen, einem von Ingo Anderbrügge ins Leben gerufenen Zusammenschluss aus ehemaligen Profifußballspielern und anderen fußballinteressierten Größen des Ruhrgebiets. Das 2014 gegründete Team tritt überall dort auf, wo durch ein Fußballspiel Spenden für den guten Zweck gesammelt werden können.

Quelle: reifenpresse.de

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.
OK