Sponsoring muss auch Spaß machen

Haltern. Dass Sponsoring nicht nur mit Geld zusammenhängt, sondern auch eine Menge Spaß machen kann, zeigte sich am Freitag (20.5.2017) beim TuS Haltern. Der Herner Reifen-Fachhändler Reifen Stiebling, der in der Seestadt im nördlichen Ruhrgebiet eine seiner zwölf Filialen führt und zu den Hauptsponsoren des TuS gehört, hatte zum Partner-Treff eingeladen. Dem Fußball-Talk stellten sich zwei Stiebling-Partner: Kult-Trainer Peter Neururer und Vize-Weltmeister Christoph Metzelder, auch Vorsitzender des TuS Haltern am See.

„Wir schauen ganz genau hin, wen wir finanziell unterstützen. Hier beim TuS Haltern wird hervorragende und vor allem nachhaltige Arbeit geleistet, sowohl im Spitzen- als auch im Breitensport. Wir sind nicht nur gerne, sondern auch stolzer Partner des TuS“, begrüßte Christian Stiebling die Gäste. Die Auswahl der Talkrunde begründete er so: „Wir als Ruhrgebiets-Unternehmen setzen auf Sportler, die für unsere Kunden im gesamten Revier hoffähig sind. Dazu zählen vor allem Peter Neururer und Christoph Metzelder, aber auch Moderator Werner Hansch oder der ehemalige FIFA-Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer, mit denen wir diese Talkrunden ebenfalls schon veranstaltet haben.“ Metzelder, der seinen Verein als Marke bundesweit bekannt machen will, steht für diese Verbundenheit.

Anschließend ließen Metze und Neururer die Gäste tief hinter die Kulissen des Fußballs blicken. Ebenso launig wie informativ öffnete der Trainer seine Anekdoten-Schatztruhe, die vom TuS Haltern, wo seine Trainerkariere begann, über RW Essen, Schalke, Bochum, Saarbrücken und Köln bis hin zu sehr persönlichen Erkenntnissen: „Ich habe im Leben nur Glück gehabt.“ führte. Und auf seine Zukunft angesprochen, ist er davon überzeugt, „dass meine Karriere als Trainer oder Sportdirektor noch nicht beendet ist. Vor allem das Ausland reizt mich“.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.
OK