Reifen Stiebling präsentiert Kundennähe auch außerhalb der Werkstatt

Bereits zum achten Mal präsentiert Reifen Stiebling einen Comedy-Abend. In Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Herne sei es gelungen, Stars der deutschen Kleinkunst-Szene in die Ruhrgebietsstadt zu locken. 800 geladene Gäste – darunter auch zahlreiche Kunden des Reifenhändlers aus ganz Nordrhein-Westfalen – werden sich am 19. Mai im Kulturzentrum amüsieren.

Der Run auf die Eintrittskarten, sei für Geschäftsführer Christian Stiebling das Zeichen, dass sein Unternehmen mit diesem Format auf dem richtigen Weg sei, seine Kundennähe auch außerhalb der Werkstatt zu beweisen. „Meinen Außendienstmitarbeiter in allen zwölf Filialen, die unsere Karten an ihre Kunden verteilen, werden diese quasi aus den Händen gerissen. Jeder möchte dabei sein, denn dieser Comedy-Abend hat sich in den letzten Jahren super entwickelt. Und unser Programm trifft sowohl den Nerv von jungen als auch den von älteren Gästen“, so Christian Stiebling.

Das erwartet die Zuschauer: Headliner ist Jörg Knör. Ein deutscher Entertainer, der alle perfekt parodiert – ob Udo Lindenberg oder Angela Merkel, ob Karl Lagerfeld oder Dieter Bohlen. Ein echter Newcomer ist Bastian Bielendorfer, der bei Günther Jauchs „Wer wird Millionär“ auf dem Stuhl saß und sich von dort aus auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste katapultierte. „Das Leben ist kein Pausenhof“ heißt das Motto des Poetry-Slammers, der keine weite Anreise hat: Er wohnt in Gelsenkirchen. Mit Netzstrümpfen und falschen Wimpern sorgen die „Zucchini Sistaz“ aus Münster für Varieté-Atmosphäre und umrahmen musikalisch auf charmant-kokette Art den gesamten Abend. Weitere Gäste sind „De Frau Kühne“ sowie der Zauberer und Comedian Thomas Fröschle alias Topas aus Stuttgart. Verknüpft werden die Auftritte vom Herner Helmut Sanftenschneider, der das Publikum mit einer Menge Ruhrgebiets-Humor gewohnt schlagfertig durch den Abend führen wird.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.
OK