Engagement für Grundschulkinder - 5000 Euro Spende

Reifen Stiebling und die Christoph Metzelder Stiftung engagieren sich für Grundschulkinder in Herne. Der Reifenhändler spendete eine Summe von 5.000 Euro, resultierend aus Terminvereinbarungen per Mausklick.

Laut UN kommt mittlerweile jedes vierte Grundschulkind in Deutschland ohne Frühstück und Pausenbrot in die Schule, was Konzentrationsmangel, schlechte Schulleistungen und Aggressivität zur Folge hat. Dieser Entwicklung will die Grundschule Kunterbunt in Herne ab dem Schuljahr 2019/20 mit dem neuen Projekt „Gesunde Ernährung aus dem Eigenanbau“ entgegenwirken. Im Rahmen der Schulhofneugestaltung legen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam Obst- und Gemüsebeete an und bewirtschaften diese. Kochkurse in der schuleigenen Küche sensibilisieren die Kinder für gesunde Ernährung. „Dabei steht die Befähigung zu selbstständiger Arbeit im Vordergrund. Die Kinder erkennen den Zusammenhang zwischen Anbau von Lebensmitteln und gesundem Essen in den Phasen der Verwertung des Geernteten“ so Schulleiterin Monika Müller. 

Ermöglicht wird das Projekt durch eine Förderung der Christoph Metzelder-Stiftung in Kooperation mit dem Herner Reifen-Fachhändler „Reifen Stiebling“. Christian Stiebling, Inhaber des 90-jährigen Familienbetriebs, ist nicht nur in Herne stark sozial engagiert, sondern unterstützt seit Jahren auch die Arbeit der Christoph Metzelder-Stiftung. Die Spende in Höhe von 5.000 Euro konnte Christoph Metzelder für die Förderungen der Grundschule Kunterbunt nun von Christian Stiebling entgegennehmen. Das Geld kam durch die Aktion „Online-Termin vereinbaren und Gutes tun“ zusammen, die „Reifen Stiebling“ im Herbst 2019 gestartet hatte. Pro Online-Terminvereinbarung eines Kunden in den zwölf „Stiebling“-Filialen wurden zwei Euro an die Stiftung gespendet. „Ich möchte mich bei Christian Stiebling und seinem Team für die Aktion und die dadurch erzielten Spenden sehr herzlich bedanken. Ich freue mich sehr, dass wir uns gemeinsam in Herne für das Thema ,Bekämpfung von Kinderarmut‘ engagieren. Im Ruhrgebiet lebt mittlerweile jedes 4. Kind unterhalb der Armutsgrenze. Durch das Projekt an der Grundschule Kunterbunt werden Kinder nicht nur für gesunde Ernährung sensibilisiert, sondern sie erhalten auch eine ausgewogene Mahlzeit“, so Christoph Metzelder.

Seit Ende 2006 setzt sich die Stiftung des ehemaligen Fußballnationalspielers für sozial benachteiligte Mädchen und Jungen in prekären Stadtteilen in Deutschland ein und finanziert zusätzliche, außerschulische (Bildungs-)Angebote. Deutschlandweit unterstützt die Stiftung 30 Projekte in den Bereichen Bildung, Ausbildung und Integration sowie der Bekämpfung von Kinderarmut und begleitet täglich mehr als 10.000 Kinder- und Jugendliche auf ihrem Lebensweg. Trotz ihrer deutschlandweiten Projektarbeit liegt der Fokus der Stiftung auf der Region zwischen Rhein und Ruhr. Ihr Ziel ist, dass junge Menschen unabhängig von ihrer Herkunft und ihres sozialen Umfeldes ihre Talente und Stärken frei entwickeln, ihren Schulabschluss erlangen und erfolgreich ins (Berufs-)Leben starten können.

Quelle: gummibereifung.de